Farbige Umrisse des Ruhrgebiets

Erlebnisgärtnerei im Wohnquartier Kaisershofstraße

Das Kinderhaus „Zauberstern“ hat vor vier Jahren einen Erlebnisgarten auf einer nahen öffentlichen Fläche angelegt. Seitdem stehen mehrere Hochbeete und ein Gewächshaus im dicht bebauten Südostviertel. Umso wichtiger, dass der Garten allen Anwohner:innen zur Verfügung steht. Darum wandeln die Engagierten des Kinderhaus ihren Garten mit Unterstützung des Förderpott.Ruhr in einen Quartiersgarten um. Zusammen mit Eltern und Nachbar:innen werden neue Hochbeete angelegt und bepflanzt. Die Kinder sind natürlich auch involviert und malen z. B. Pflanzenschilder.
Damit der Garten lebendig bleibt, wird zu einem Fest eingeladen und Anwohner:innen werden als Pat:innen gewonnen. Unter der Woche kümmern sich die Erzieherinnen und Kinder der KiTa um die Beetpflege, am Wochenende und an Feiertagen die Pat:innen. Ein gemeinsames Erntedankfest rundet das Projekt im Oktober 2021 ab, bei dem mit den geernteten Lebensmitteln gemeinsam gekocht werden soll, so dass jeder etwas aus dem Quartiersgarten mitnehmen kann.